Dem Bauteil auf der Spur bei der KRV-Jahrestagung 2021 in Kiel. Foto: (v.l.): Max Erdmann und Markus Hartmann (Geschäftsführer Kunststoffrohrverband e.V.) auf der Kunststoffrohrverband-Jahrestagung 2021.

Das Bauteil im Fokus – Vaira auf der KRV-Jahrestagung 2021

Unser Geschäftsführer Max Erdmann hat am 07. Oktober 2021 an der KRV-Jahrestagung 2021 im ATLANTIC Hotel Kiel teilgenommen. Er war eingeladen, der Veranstaltung als Gast beizuwohnen und Vaira in den Pausen zwischen den Vorträgen vorzustellen. Hier präsentierte er unsere Plattform neben einer Handvoll weiterer junger Unternehmen, die alle digitale Lösungen für eine effiziente, ressourcenschonende und nachhaltige Kunststoffrohr-Industrie bieten. Max legte dabei – passend zur Tagung – den Fokus auf das intuitive Bauteil-Management von Vaira.

Bauteil-Management – mit Vaira leicht gemacht

Neben leicht zu verwaltenden digitalen Bauteilverzeichnissen konnte er auch die intuitive Bauteilzuordnung während der Vermessung mit der Vaira App vorführen. Die dauerhafte Nachvollziehbarkeit von Bauteilen ist insbesondere mit Blick auf Nachhaltigkeit und Sicherheit von zentraler Bedeutung. “In den Gesprächen zeigte sich immer wieder, dass ein ordentlich gepflegtes Asset Management zu einer ressourcenschonenden und damit klimafreundlichen Zukunft im Bau beitragen kann. Mit Vaira können wir die passende Plattform anbieten, die das intuitiv und kostengünstig ermöglicht”, resümiert Max seine Begegnungen auf der Tagung.

Ein Event zu wichtigen Umweltfragen

Als Rednerinnen und Redner auf der Veranstaltung waren zahlreiche namhafte Personen angereist, um zu aktuellen Fragen der Branche zu referieren. So ging unter anderem Dr. Holger Berg vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH der Frage nach, welche Erfolge es beim Recycling von Kunststoffbauprodukten gibt und an welchen Punkten noch Verbesserungen möglich sind. Dr. Martina Baum referierte als Referentin für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt der Landeshauptstadt Stadt Kiel über den Beitrag von Kommunen zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz durch eine gut umgesetzte Wertschöpfungskette mit Kreislaufwirtschaft. Insgesamt sprachen 7 Rednerinnen und Redner über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Bau und Kunststoffen.

Neben den anregenden Gesprächen konnte Max über die Vorträge auch einen weiteren Einblick in die Branche erhalten. Wir freuen uns sehr über solche Möglichkeiten, mit der Branche in Kontakt zu treten und danken für die Einladung.

Foto: (v.l.): Max Erdmann und Markus Hartmann (Geschäftsführer Kunststoffrohrverband e.V.) auf der Kunststoffrohrverband-Jahresversammlung 2021.

Weitere Beiträge